Heimkosten Pflegeheim Cura Vitalis

Zu den Heimkosten (Entgelte) gehören:

→ Die Pflegekosten
→ Die Kosten für die Unterkunft und Verpflegung
→ Die Investitionskosten

Die Höhe des Heimentgeltes wird maßgeblich vom Pflegegrad beeinflusst. Es gibt fünf Pflegegrade ( 1,2,3,4,5 ). Der jeweilige Pflegegrad der Pflegebedürftigkeit legt ein unabhängiger Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) fest. Ist der Bewohner nicht in der Lage, den Eigenanteil der Heimkosten selber zu tragen, können Zuschüsse über den zuständigen Landkreis beantragt werden.
Hierbei sind wir Ihnen gerne behilflich!

 

Heimkosten nach Pflegegraden sortiert in Euro (€) gültig ab 01.01.2017

Eigenanteil für den Pflegegrad 1

Pflegegrad 1   Eigenanteil in PG 1 Unterkunft Verpflegung Investitionskosten Gesamter Eigenanteil
pro Tag
Gesamter Eigenanteil
monatlich (30,42 Tg.)
EZ Tag 19,62 12,22 4,76 18,81 55,41 1685,57
DZ Tag 19,62 12,22 4,76 16,75 53,35 1622,91

 

Eigenanteil für die Pflegegrade 2-5

Pflegegrad 2-5  
Einrichtungs-
Einheitlicher-
Eigenanteil
Unterkunft Verpflegung Investitionskosten Gesamter Eigenanteil
pro Tag
Gesamter Eigenanteil
monatlich (30,42 Tg.)
EZ Tag 5,11 12,22 4,76 18,81 40,90 1244,18
DZ Tag 5,11 12,22 4,76 16,75 38,84 1181,51 

In den vereinbarten Pflegesätzen sind die Kosten für Auszubildende der Altenpflege mit kalendertaglich 0,54 € bereits inkludiert.

Zusammensetzung der Leistungen und Preise
Die Leistungen und Preise werden mit den Pflegekassen und Sozialhilfeträgern verhandelt und in Form eines Versorgungsvertrages abgeschlossen. 

EinrichtungsEinheitlicherEigenanteil (EEE):
Von der Pflegekasse werden NICHT die gesamten Kosten für die pflegerische Versorgung übernommen. Für jede Einrichtung wurde durch die Pflegekasse und die Sozialhilfeträger ein einrichtungseinheitlicher Eigenanteil definiert, der von Pflegegrad 2-5 exakt gleich ist. So erhöht sich sich bei höherer Leistung nicht der selber aufzubringende Eigenanteil. 

Kosten für Unterkunft und Verpflegung:
Diese Kosten beinhalten die hauswirtschaftlichen Tätigkeiten wie z.B. die Hausreinigung, die Wäsche, die Verpflegung. Sie werden mit den Pflegesatzverhandlungen festgelegt und sind unabhängig von den Pflegegraden und müssen grundsätzlich vom Bewohner getragen werden.

Investitionskosten:
Diese Kosten dienen der Deckung der betriebsnotwendigen Investitionen und sind vom Bewohner zu tragen.